Aktuell

Besonderer Besuch an der Mönchebergschule

Am Freitag, den 3. Juni 2022 wurde es spielerisch auf dem Schulhof der Mönchebergschule. Eine Tanzgruppe, unter der Leitung von Mareike Steffens, zeigte ein Theater-/Tanzstück welches ihre Kollegin Aurora Magri aus Sizillien vorführte. Ein Vorführung, welche sowohl die Kinder und Jugendlichen, als auch das Lehrerkollegium rund um Schulleiterin Manuela Rott-Schaberick, direkt in den Bann zog. Aurora Magri inszinierte ein Stück bei dem sie verschiedene Elemente des Schulhofes mit einbezog und interpretierte so auf ihre Weise das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen. Angelehnt an den „Kleinen Prinzen“ wurde die Blume in den Mittelpunkt des Geschehens gerückt. Um den Zuschauern zu zeigen, dass jeder von ihnen etwas besonderes ist, bekamen alle eine individuelle Blume von Magri geschenkt. Dies rührte die Schülerinen und Kolleginnen sehr und gab dem Stück nochmal eine persönliche Note. Im Anschluss kamen die Jugendlichen und Magri in ein reges Gespräch, bei dem sich unter anderem über die jeweiligen Sequenzen und die Gedanken, die Magri dazu hatte, austauschten.

Der Frühling ist bei uns eingezogen: Die Schmetterlinge sind geschlüpft!

Auch in diesem Jahr bekamen wir Besuch vom Schulbiologiezentrum Kassel mit denen wir gemeinsam das Schlüpfen der verpuppten Raupen aus dem letzten Jahr beobachteten. Wir hatten ganz viel Glück, da die Schmetterlinge fast pünktlich zur Mittagszeit aus den Kokons schlüpften. Für die Schüler und Schülerinnen, sowie für die Lehrkräfte, war es ein tolles Spektakel!

Die Einnahmen der Spendenaktion übertrafen die Erwartungen

 

Über einen Betrag von 841,20 Euro dürfen sich die Schülerinnen und Schüler der Mönchebergschule freuen. Diesen Betrag sammelten sie innerhalb von zwei Wochen durch ihren Stand im Eingang des Klinikums. Hierfür stellten sie verschiedene kleine Kunstwerke her, die sie gegen eine kleine Spende zur Verfügung stellten. Der gesamte Betrag kommt  „Deutschland hilft e.V“ für die Opfer des Ukraine Krieges zu Gute. Über diese Aktion, die die Jugendlichen selbst entwickelten, freute sich das gesamte Kollegium! Stellvertretend überraschte  Frau Rott-Schaberick am Ende der Aktion die Jugendlichen mit dem eingenommen Betrag und sprach ihren Dank für das große Engagement aus. 

Spendenaktion der Mönchebergschule im Klinikum ab dem 15.03.2022

Die Schüler und Schülerinnen der Mönchebergschule sind von den Geschehnisse in der Ukraine betroffen und haben eine Idee entwickelt, wie sie selbst helfen können.

An einem Projekttag haben die Schülerinnen und Schüler der Mönchebergschule gemeinsam mit ihren KlassenlehrerInnen verschiedene Kunstwerke wie Buttons, Schleifen, Bilder etc. hergestellt. Diese sind seit Dienstag auf bunten Tischen und Stellwänden am Eingang des Klinikums ausgestellt und können gegen eine Spende für die Aktion „Deutschland Hilft e.V“ erworben werden. 

 

Kunterbuntes Seifenprojekt (04.02.2022)

Am 4. 2 hatten wir das Projekt „Seifenherstellung“. Die Schülerinnen und Schüler haben zum Einstieg in Partnerarbeit jeweils einen Text rund um das Thema Seife gelesen und der Großgruppe präsentiert. Es ging u.a um die Geschichte der Seife, Seife als Kosmetikum und um die Chemie der Seife. Anschließend hatten die Schülerinnen und Schüler die Wahl zwischen der Herstellung von Seife oder Badekugeln.

Nach dem Schmelzen der Seifengrundmasse wurde diese in verschiedene Förmchen gegossen und mit Duft – und Farbstoffen veredelt. Hier waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt und es entstanden wunderschöne und farbprächtige Kreationen.

Schwarzlichtprojekt an der Mönchebergschule (27.-30.11.2021)

Vor wenigen Wochen war Frau Simone Weiss, ausgebildete Theaterpädagogin, zu Gast in unserer Schule. In den ersten zwei Tagen ihres Aufenthaltes bildete sie ein Teil der Kolleginnen aus, die in Zukunft mit Elementen des Schwarzlichttheaters arbeiten werden. An den anderen Tagen hat sie mit den Kolleginnen mit den Schülern und Schülerinnen ein kleines Theaterstück ins Leben gerufen. Dieses wurde aufgrund von Corona nur im kleinen Kreis vorgestellt, jedoch hatten alle dennoch sichtlich Spaß und das Ergebnis (welches per Bild und Video festgehalten wurde) lässt sich definitiv vorzeigen. Vielen Dank an dieser Stelle an alle die sich am Projekt beteiligt haben.

Ein besonderer Mensch verlässt die Mönchebergschule (24.09.2021)

Am Montag, dem 13.09.2021 verabschiedete sich das Kollegium der Mönchebergschule von ihrem Hausmeister Peter Nagel, der nach über 30 Jahren Arbeit in und an der Schule in den wohlverdienten Ruhestand ging. Trotz großer Traurigkeit, einen zuverlässigen und unersetzbaren Hausmeister zu verlieren, wurde nach Schulschluss in einer geselligen Runde Herr Nagel für seine besondere Arbeit gewürdigt. Anwesend waren nebst dem Kollegium, Herr Schirmer von der Stadt Kassel, die Kinder Christina und Philipp, sowie der ehemalige Schulleiter der Mönchebergschule Eike Pollman. Mit einer Rede von der aktuellen Schulleiterin Manuela Rott-Schaberick wurde die kleine Zeremonie eröffnet. Rott-Schaberick betonte insbesondere auch die menschliche Lücke, die Peter Nagel hinterlassen wird. Als Zeichen für seine unersetzbare Arbeit wurde ihm eine eigens angefertigte Medaille für den „besten Hausmeister der Welt“ am Ende der Rede überreicht.  Das Kollegium komponierte ein Lied, welches sie ihrem beliebten Hausmeister im Anschluss der Rede, widmeten. Alles in allem wurde deutlich klar: Die Mönchebergschule verliert mit Peter Nagel eine besondere Persönlichkeit, die weit über die eigene Schulgemeinde hinaus für sein großes Engagement bekannt wurde. 

Ab diesem Schuljahr, freuen wir uns, eine neue AG vorstellen zu können: "Die Glücks-AG" (01.09.2021)

Was jemand für sich als persönliches Glück oder Unglück empfindet, ist ganz unterschiedlich. Doch oft sind es die kleinen Dinge im Leben, die uns glücklich machen - eine kleine Aufmerksamkeit, eine liebe Nachricht oder die Lieblingsmusik setzen uns ein Lächeln aufs Gesicht. 

Einige Nachschlagewerke definieren Glück als eine sehr starke, positive Emotion, verbunden mit einem vollkommenen, dauerhaften Zustand intensiver Zufriedenheit. Die Frage, was uns in diesen Zustand versetzt, kann nur sehr subjektiv beantwortet werden, weshalb Glück auch als „subjektives Wohlbefinden“ beschrieben werden kann. Glücklich sein wirkt sich in jedem Fall positiv auf unsere Gesundheit aus und kann sogar unsere Lebenserwartung erhöhen. 

 

Doch welche Wege führen eigentlich zum Glück und welche Zutaten brauchen wir für ein erfülltes Leben? 

 

Was brauchst du, um glücklich zu sein? 

 

Mit dieser Frage wollen wir uns in der Glücks AG beschäftigen. Dazu werden wir theoretische Grundlagen zum Thema Glück erarbeiten, aber auch mit praktischen und konkreten Mitteln Zugänge finden, um der Beantwortung der obigen Frage nachzukommen. 

 

 

 

"Viele Menschen versäumen das kleine Glück,  

während sie auf das Große vergebens warten.“ 

Pearl S.Buck, Schriftstellerin (1892-1973)


Ein ❤️ für unseren Hausmeister! (01.07.2021)

 

Der liebe Herr Nagel hat uns die Woche ein Lächeln unter die Maske gezaubert: Im Atrium unserer Schule erstrahlen gerade wunderschöne Rosen, die uns allen sehr gefallen. Damit wir aber auch in in den Innenräumen etwas davon haben, stellte er uns einen großen Strauß dieser Blumen in den Verwaltungstrakt. Kleine Geste, mit großer Wirkung! 

Vielen Dank Herr Nagel!

 

Der Präsenzunterricht findet statt! (01.02.2021)

 

Seit dem 25. Juni 2021 sind wir froh darüber, dass der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler im vollen Umfang wieder stattfinden kann. 

 

Der Umbau der Mönchebergschule ist fast abgeschlossen. 

 

Noch fehlen uns WLAN und Smartboards, aber das Kollegium und unser Hausmeister Herr Nagel zeigen eine hohe Kreativität, wenn es um das Unterrichten geht:  

Unser Motto gerade: Old School an der Mönchebergschule ;-)

 

Manuela Rott-Schaberick

Schulleiterin

Aus der HNA vom 27.03.2021: